Österreichischer AeroClub - INFO-Plattform

Normale Version: Mostar Cup, 7.7.
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Gerhard und Luca ließen es sich nicht nehmen, nach Bosnien zu fahren. Es war sehr windig, man könnte fast sagen stürmisch und das quer zum Platz. Der Wind wehte über einen ungefähr 300 Meter hohen Hügel. Hangflieger wären begeistert gewesen, sie wären auf die andere Talseite gefahren. Für einen Wettbewerb in F1A/B/C/Q alles andere als ideal, es konnten nur 4 Durchgänge mit je 120 Sekunden geflogen werden, am Ende hatten nur 4 Teilnehmer noch eine weiße Weste. Auf ein Stechen wurde wegen des inzwischen auf ca. 15m/sec auffrischenden Windes verzichtet, Gerhard wurde mit 3 anderen Teilnehmern Erster, Luca errang den 11. Platz.