Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Aktive Themen
Regelwerk RC-MS 2019 (vor...
Forum: RC-MS
Letzter Beitrag: Bernhard Infanger
07.03.2019, 22:14
» Antworten: 0
» Ansichten: 37
Kontrollzonen – Flugverbo...
Forum: Informationen zu Technik & Recht
Letzter Beitrag: Eferdinger Josef
02.03.2019, 22:21
» Antworten: 0
» Ansichten: 76
4. Oldtimertreffen 2019
Forum: Vorarlberg
Letzter Beitrag: Bernd Vonbank
16.02.2019, 19:39
» Antworten: 0
» Ansichten: 74
Punkterichterinfo 2019
Forum: RC-SL,RC-SF
Letzter Beitrag: Eferdinger Josef
14.02.2019, 09:51
» Antworten: 0
» Ansichten: 66
Newsletter 01/2019
Forum: Oberösterreich
Letzter Beitrag: Eferdinger Josef
29.01.2019, 17:23
» Antworten: 0
» Ansichten: 137
Publikationen rund um RC-...
Forum: RC-MS
Letzter Beitrag: Bernhard Infanger
16.01.2019, 22:46
» Antworten: 0
» Ansichten: 131
Grundlegendes zu RC-MS
Forum: RC-MS
Letzter Beitrag: Bernhard Infanger
16.01.2019, 22:31
» Antworten: 0
» Ansichten: 89
Wettbewerbe 2019
Forum: RC-MS
Letzter Beitrag: Bernhard Infanger
16.01.2019, 22:17
» Antworten: 0
» Ansichten: 77
Vereinsaussendung Kärnten...
Forum: Kärnten
Letzter Beitrag: Stephan Leitner
04.01.2019, 21:50
» Antworten: 0
» Ansichten: 204
Online Veranstaltungskale...
Forum: Oberösterreich
Letzter Beitrag: Eferdinger Josef
31.12.2018, 20:59
» Antworten: 0
» Ansichten: 193

 
  Regelwerk RC-MS 2019 (vorlaufig)
Geschrieben von: Bernhard Infanger - 07.03.2019, 22:14 - Forum: RC-MS - Keine Antworten

Nachstehend finden sie das ab 2019 geltende (vorläufige) Regelwerk in der genehmigten Version.

Das Original (mit entsprechender Kopf- / Fußzeile und Formatierung) erscheint zur gegebenen Zeit in der Prop-Homepage.



Angehängte Dateien
.pdf   MSO_RC-MS_2019_in Word Format V5.pdf (Größe: 257,26 KB / Downloads: 13)
Drucke diesen Beitrag

  Kontrollzonen – Flugverbot ?
Geschrieben von: Eferdinger Josef - 02.03.2019, 22:21 - Forum: Informationen zu Technik & Recht - Keine Antworten

Dr. Wolfgang Schober
Fachgruppe Technik und Recht

Kontrollzonen – Flugverbot ?

In Prop 3-2018 wurde schon ausführlich auf die Kontrollzonen eingegangen, die große Gebiete um unsere Flughäfen einschließen. Ich möchte deshalb nur kurz nochmals die wichtigsten Eckpunkte wiederholen :
Der Modellflug ist in den Kontrollzonen generell verboten ! Das heißt, auch der Betrieb eines Anfängermodells auf der grünen Wiese hinterm Haus ist in diesem Gebiet nicht gestattet !

Ausnahmen von diesem Flugverbot :
1) Das Flugmodell ist maximal 250 Gramm schwer. Dann gilt es nämlich als Spielzeug und ist ausdrücklich durch das Luftfahrtgesetz (LFG) aus sämtlichen Beschränkungen      ausgenommen. Mit solchen Modellen darf in Kontrollzonen bis auf 30 m Höhe geflogen werden, wenn auf die Sicherheit der Luftfahrt und auf unbeteiligte Personen Rücksicht genommen wird. (Laut LFG ergibt sich daraus auch die Bewegungsenergie von 79 Joule, wenn das Gerät aus 30m Höhe im freien Fall am Boden aufschlägt.)

2) Wurde ein Modellflugplatz schon vor 2014 betrieben und war zu diesem Zeitpunkt schon in der offiziellen Liste aufgenommen, so darf er weiterhin bestehen bleiben(Bestandsschutz). Die maximale Flughöhe ist hier auf 150m einzementiert !

Nun gibt es seit 20. Dezember 2018 eine zusätzliche Möglichkeit, den Modellflug in eingeschränkter Form in den Kontrollzonen zu betreiben. 
Hier das Zitat der Novelle zu den Luftverkehrsregeln 2014 Abs.5:

Der Betrieb von Flugmodellen innerhalb von Kontrollzonen ist verboten. Ausgenommen davon ist der Betrieb von Flugmodellen
1. innerhalb von Modellflugplätzen, die zum Zeitpunkt der Festlegung einer Kontrollzone bereits bestanden haben und
2. wenn die Austro Control GmbH eine allgemeine Erlaubnis zur Nutzung erteilt hat und die diesbezüglich unter Bedachtnahme auf das öffentliche Interesse derSicherheit der Luftfahrt festgelegten Bedingungen eingehalten werden. Eine solche Erlaubnis darf von der Austro Control GmbH jedenfalls nur außerhalb der lateralen Grenzen der Sicherheitszone bis zu einer maximalen Flughöhe von 50 m über Grund erteilt werden. Die allgemeine Erlaubnis sowie die Nutzungsbedingungen sind nach §120a LFG von der Austro Control GmbH anzuordnen und in luftfahrtüblicher Weise kundzumachen.
Mit Genehmigung der Austro Control (ACG) darf nun laut Punkt 2 von Absatz 5 (s.o.) in bestimmten Bereichen der Kontrollzonen ein Modellflugplatz betrieben werden, allerdings nur bis zu einer Flughöhe von maximal 50 m. Es wurde hier der Begriff „laterale Grenzen der Sicherheitszone“ verwendet, der ganz sensible Bereiche um die Start- und Landebahn beschreibt, die einen kleinen Teil der Kontrollzonen ausmachen. Gemeint sind hier die seitlichen Gebiete mit einem Sicherheitsabstand zur Piste die je nach Flughafen unterschiedliche Größen haben. In der Verlängerung der Start- und Landebahn ist ein Modellflugbetrieb nach wie vor nicht denkbar. Viele Modellflieger werden diese Möglichkeit als entbehrlich empfinden. Für die Fachgruppe Technik und Recht hat Punkt 2 aber doch eine grundlegende Bedeutung. Das einstmals unumstößliche generelle Verbot des Modellflugs wurde
nun doch „aufgeweicht“. Es können damit Modellflugzeuge mit einer Masse größer als 250 Gramm bis zu einer Höhe von 50 Meter betrieben werden. Gedacht wird hier an Trainingsgebiete für Race-Copter oder auch Modellflugplätze für Parkflyer, Shockflyer,…… Diese können nun auch am Rand unserer Großstädte betrieben werden, so man einen Modellflugplatz für diese Zwecke von der ACG genehmigt bekommt. Das hat für das „Schnell einmal fliegen Gehen“ schon eine Bedeutung.

Zum Abschluss möchte ich noch über Irritationen berichten, die durch den neuen Punkt 2 in Absatz 5 entstanden sind. Durch eine unglücklich gewählte Formulierung seitens des Verkehrsministeriums (BMVIT) könnte man den Absatz 5 auch so interpretieren, dass beide Punkte gleichzeitig erfüllt sein müssen damit Modellflug in den Kontrollzonen überhaupt
möglich ist. Das wäre natürlich eine Katastrophe für unsere bestehenden Modellflugplätze gewesen, weshalb unser Bundessektionsleiter und Vizepräsident DI Faymann sofort reagiert hat. Ein gut funktionierendes Netzwerk unserer Interessensvertretung mit Präsident DI Malik an der Spitze konnte von der zuständigen Beamtin im BMVIT innerhalb von ein paar Tagen eine schriftliche Klarstellung erreichen. Das Wort „und“ zwischen den beiden Punkten im Absatz 5 hat eine aufzählende und keinesfalls eine kumulative Bedeutung. Damit ist Klarheit geschaffen, und auch die ACG hat sich an die Weisung zu halten. Zusätzlich wurde vereinbart, dass bei der nächsten Novellierung der LVR das „und“ durch ein „oder“
ersetzt wird, um weitere Fehlinterpretationen zu vermeiden.

Zusammenfassung :
Es gibt in den Kontrollzonen ein allgemeines Verbot für den Betrieb von Modellflugzeugen.
Ausnahmen gibt es nur für
1) Spielzeug (Masse kleiner 250 g), max. Flughöhe 30m
2) Modellflugplätze, die vor 2014 in der Kontrollzone schon bestanden haben. Max. Flughöhe 150 m ! (Bestandsschutz !)
3) Von der Austro Control genehmigte neue Modellflugplätze in bestimmtenBereichen der Kontrollzone. Max. Flughöhe 50m !

Drucke diesen Beitrag

  4. Oldtimertreffen 2019
Geschrieben von: Bernd Vonbank - 16.02.2019, 19:39 - Forum: Vorarlberg - Keine Antworten

Bereits zum 4. mal veranstaltet det MFV-Altach das Oldtimertreffen.
Inzwischen sehr etabliert und beliebt !



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Punkterichterinfo 2019
Geschrieben von: Eferdinger Josef - 14.02.2019, 09:51 - Forum: RC-SL,RC-SF - Keine Antworten

So wie jedes Jahr erstellt unser Bundesfachreferent  Wolfgang Schober ein Punkterichterinfo, welches sich schwerpunktmäßig mit den Erfahrungen aus seiner Tätigkeit als Punkterichter und Wettbewerbsteilnehmer des Vorjahres befasst.
Speziell angeschnitten sind jene Themen, wo noch Erklärungsbedarf zu MSO Bestimmungen besteht, aber auch jene Punkte, welche im Bewerbsjahr 2018 auffällig waren und noch expliziter Erläuterung bedürfen (siehe Schleppleine).
Diese Info richtet sich nicht nur an die Punkterichter, sondern genauso an die Teilnehmer und die Wettbewerbsleiter.



Angehängte Dateien
.pdf   2019 Punkterichterinfo.pdf (Größe: 277,5 KB / Downloads: 20)
Drucke diesen Beitrag

  Newsletter 01/2019
Geschrieben von: Eferdinger Josef - 29.01.2019, 17:23 - Forum: Oberösterreich - Keine Antworten

Anbei meine erste Aussendung für das Jahr 2019.

Themen:

  • Luftfahrertag Spielfeld
  • Vorschau auf den LV-Tag 2019
  • Personelles
  • Neues aus der Arbeitsgruppe Technik und Recht
  • Jugendferienlager
Beilagen:
  • Der Newsletter
  • Jahresabschluss Bundessektion Modellflugsport (nur an die Obmänner/Sektionsleiter)
  • Jahresabschluss LV Oberösterreich (nur an die Obmänner/Sektionsleiter)
  • Anforderungsprofil Int. Jugendferienlager
  • Liste der Landesfachreferenten OÖ



Angehängte Dateien
.docx   Internationales Jugendlager Aussendung an die Vereine 2019.docx (Größe: 14,88 KB / Downloads: 24)
.pdf   Newsletter 01_2019.pdf (Größe: 465,26 KB / Downloads: 63)
.pdf   Landesfachreferenten OÖ.pdf (Größe: 648,2 KB / Downloads: 38)
Drucke diesen Beitrag

  Publikationen rund um RC-MS
Geschrieben von: Bernhard Infanger - 16.01.2019, 22:46 - Forum: RC-MS - Keine Antworten

2018:
* RC-MS JAHRESBERICHT 2018
               Autor: Ing Bernhard Infanger
               (Siehe https://www.prop.at/b685/jahresbericht-rc-ms-2018.html)
               (Siehe PROP-Ausgabe 3/2018, Seite 15)

* RC-MS WETTBEWERB BEIM MFC WEICHSTETTEN

               Autor: DI Ewald Sperrer
               (Siehe https://www.prop.at/b691/rc-ms-wettbewer...etten.html)

* ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHFT in der Klasse RC-MS (Motorsegler),
                Autor: Walter Wittenberger

              (Siehe PROP-Ausgabe 2/2018, Seite 10)            
 
* RC-MS: Eine Klasse für Dich?
              (Siehe https://www.prop.at/b661/rc-ms-eine-klas...-dich.html) oder
                (Siehe PROP-Ausgabe 2/2018, Seite 8)

2016:
* ÖSTERR. MEISTERSCHAFT RC-MS ÖM 4/16 am 27. August 2016 Gastgeber FMBC-Austria, in
               Harmannsdorf-Rückersdorf
               (Siehe: Bericht in der  PROP-Homepage, Oktober 2016)

* RC-MS ist ökonomisch fliegen und perfekt landen
               (Siehe PROP-Ausgabe 1/2016, Seite 86)

Drucke diesen Beitrag

  Grundlegendes zu RC-MS
Geschrieben von: Bernhard Infanger - 16.01.2019, 22:31 - Forum: RC-MS - Keine Antworten

BESCHREIBUNG:

Von der Klasse RC-MS finden sie unter http://www.prop.at/m96/motorsegler.html
eine Kurzinfo.

Weiters können sie auf dieser Seite auch das aktuelle MSO-Regelwerk abrufen.


Energiemessung

Für die Klasse RC-MS hat sich das Unilog2-System von SM (https://www.sm-modellbau.de/UniLog-2-und-Zubehoer) besten bewährt.
Dafür sind notwendig:
            Unilog 2                      Art.nr: 3000

            Stromsensor               Art.nr: 2512     MPX
            Unidisplay                   Art.nr: 2400     mit Kabel
            Kurzes Kabel              Art.nr: 2558     2 Stk (4-polig) sind sehr dienlich - bleibt im Modell
Der Energieverbrauch muss nach der Landung ablesbar sein.
Empfehlenwerter Limitermodus: F5B / F5D

Drucke diesen Beitrag

  Wettbewerbe 2019
Geschrieben von: Bernhard Infanger - 16.01.2019, 22:17 - Forum: RC-MS - Keine Antworten

Sa 25.5.19                  RC-MS           Zistersdorf                N         NW + LM     
Sa 29.6.19                  RC-MS           Rückersdorf              W        NW + LM    
Sa 20.7.19                  RC-MS           Günselsdorf              N         NW              
So 15.9.19                  RC-MS           Feldbach                  St        NW + LM      
Sa 28.9.19                  RC-MS           Weichstetten            O         NW + LM     
Fr 19.7.19, 17.00         Punkterichterlehrgang in Günselsdorf

Drucke diesen Beitrag

  Vereinsaussendung Kärnten 1-2019
Geschrieben von: Stephan Leitner - 04.01.2019, 21:50 - Forum: Kärnten - Keine Antworten

wichtige Informationen für die Kärntner Modellflugvereine im Anhang...



Angehängte Dateien
.pdf   Obmännerinfo 1-2019.pdf (Größe: 357,77 KB / Downloads: 93)
Drucke diesen Beitrag

  Online Veranstaltungskalender
Geschrieben von: Eferdinger Josef - 31.12.2018, 20:59 - Forum: Oberösterreich - Keine Antworten

Ab sofort ist auch der neu gestaltete Veranstaltungskalender und das Tool zum Anmelden von Veranstaltungen online.
Wichtig ist, dass es 2 Kalender gibt: einen für alle Bewerbe laut MSO-Regeln und einen zweiten für alle Vereinsveranstaltungen, Treffen etc.
Bitte beachtet beim Anmelden von Bewerben/Veranstaltungen, ob ihr euch  im richtigen Kalender befindet.

Den Veranstaltungskalender findet ihr unter Prop.at/Veranstaltungen.

Der Kalender gliedert sich in den Kalender selbst, der Möglichkeit die angemeldeten Veranstaltungen wahlweise in einer HTML oder einer Excel/CSV Tabelle zu exportieren, dem Formularfeld zum Anmelden einer Veranstaltung und einer Seite, wo die Dokumente zur Veranstaltung (Ausschreibung/Anmeldeformular/Flyer etc.) hochgeladen werden können.
Der Kalender selbst und die exportierten Tabellen (Übersicht) lassen sich nach Bundesländern filtern.
 
Kalender:
Dieser ist monatsweise dargestellt und durch Anklicken der eingetragenen Veranstaltung öffnet sich ein Pop-Up Fenster, wo die Grunddaten (Ort/Veranstalter/Ansprechperson/Dokumente) dargestellt werden.
Unter Dokumente sind zusätzliche Informationen, Flyer, Anmeldelisten etc. durch den Veranstalter zum Download bereitgestellt. 

Übersicht:
Hier bietet sich die Möglichkeit, aus allen angemeldeten Veranstaltungen eine Tabelle im HTML oder Excel CSV Format zu exportieren und downzuloaden.
 
Neuer Eintrag:
Hier erfolgt die Anmeldung der Veranstaltung durch den Verein. Das Formularfeld ist den Pflichtfeldern entsprechend zu befüllen. Durch Klick auf den Button „Veranstaltung eintragen“ erfolgt die Übermittlung an die Bundessektion. Als Bestätigung erhält der Anmelder ein Mail, das die getätigten Angaben  und einen Link mit einem Code zu dieser Veranstaltung enthält.
Achtung: Dieses Bestätigungsmail mit dem Link ist aufzubewahren, da nur mit diesem Link das Hochladen von Flyern, Berichten usw.  möglich ist.
Alternativ kann beim Anmelden bereits ein eigenes Passwort eingegeben werden.
Sollte das Passwort doch einmal verloren gehen, kann der Anmelder über einen Button auf dem Formularfeld erneut ein Passwort anfordern.

Die angemeldeten Veranstaltungsdaten werden überprüft und erscheinen nach Freigabe auf dem Veranstaltungskalender.
 
Dokumente:
Unter diesem Reiter besteht die Möglichkeit, Dokumente zur jeweiligen Veranstaltung hochzuladen, zu entfernen usw. Es ist die entsprechende Veranstaltung anzuwählen und dann das übermittelte Passwort einzufügen, dann öffnet sich das Fenster zur Dokumentenverwaltung. Man kann es aber auch direkt mittels des übermittelten Link bei der Erstanmeldung anwählen.
Bitte beachtet beim Hochladen von Dateien, dass die Datenmengen klein gehalten werden, bitte keine Flyer mit mehreren Megabyte Größe, sondern ein Pdf oder ein heruntergerechnetes Bild  hochladen.
 
Dieses Tool wurde geschaffen, um die Veranstaltungsverwaltung und den dazu gehörenden Kalender weitestgehend zu automatisieren. Eine Übermittlung von Veranstaltungsflyern etc. an das Sekretariat oder das schon oftmals kritisierte Hochladen von Flyern am Marktplatz ist nicht mehr vorgesehen. Für Fragen in Zusammenhang mit dem Veranstaltungskalender stehe ich euch natürlich jederzeit zur Verfügung.

Drucke diesen Beitrag