Ö-Pokal Überblick
#1
Der Ö-Pokal wurde 2016 ins Leben gerufen.

Dies ist eine Meisterschaft bezogen auf das Kalenderjahr und kürt den besten Piloten der Klasse. 


Ö-Pokal 2018:
Rang 1:           Johann Baumgartl                  2990,2 Punkte
Rang 2:           Ferdinand Jollet                     2946,4 Punkte
Rang 3:           Alois Strassbauer                   2892,4 Punkte

Ö-Pokal 2017:
Rang 1:           Alois Strassbauer                   2832,5 Punkte
Rang 2:           Bernhard Infanger                  2817,0 Punkte
Rang 3:           Erich Buxhofer                       2784,3 Punkte
 
Ö-Pokal 2016:
Rang 1:           Johann Baumgartl                 2995,5 Punkte
Rang 2:           Alois Strassbauer                   2986,2 Punkte
Rang 3:           Bernhard Infanger                  2982,2 Punkte
           
            (Bilder: siehe Anhang)




Regelwerk für den Ö-Pokal:
In Anlehnung auf bereits existierende Systeme (Eurocontest) gilt:
·         Die drei besten Ergebnisse aus drei verschiedenen Bundesländer werden gewertet.
·         Die Punkte werden auf 1000 relativiert (Unabhängigkeit gegenüber Durchgangsanzahl pro Bewerb). Wegen der Ergebnisdichte auf 0,x – also Zehntel ausgewertet.
·         Es gibt einen präsentativen Wanderpokal, der bei dreimaligem Gewinn übergeben wird.
·         Die drei Erstplatzierten erhalten eine Medaille.
·         Die Piloten werden dadurch angeregt auch in anderen Bundesländern zu starten.
·         Wer seine Werte aufbessern will, wird wohl andere oder alle Bewerbe besuchen.


Angehängte Dateien
.pdf   OE-Pokal_181010.pdf (Größe: 577,76 KB / Downloads: 69)
.pdf   OE-Pokal MS 2018 Ergebnisliste.pdf (Größe: 606,79 KB / Downloads: 69)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste